Zeitreisen-Workshops

Rückblick auf einen gelungenen Tag

Zwei Wochen ist es nun her, da wir auf den Spuren des frühen Jetztmenschen wandelten. Obwohl oder gerade weil der Haufen der Workshop-Teilnehmer sehr überschaubar gewesen ist, kann der Sonntag des 24. Novembers als Erfolg gewertet werden.

Ein großes Lob gebührt meinen jungen Mitstreitern. Von Anfang bis Ende nahmen die Jungs aufmerksam und mit Begeisterung an dem Workshop teil. Gebannt lauschten sie meiner kleinen Einführung und den Erläuterungen zu den einzelnen Bauabschnitten für Speer und Schleuder, welche wir anschließend, in zwei Gruppen aufgeteilt, fertigten.

Zum Mittag verwöhnte man uns mit über dem offenen Feuer gegartem Gulasch und leckerem Steinofenbrot. Nach dem Essen beendeten wir die Arbeiten an unserem prähistorischen Jagdinstrument. Spätestens ab diesem  Moment konnte man die Spannung des ersten Ausprobierens knistern hören. Mit immer größer werdender Ungeduld fieberten wir dem Augenblick entgegen, da unsere Speere das erste Mal fliegen sollten.

Obschon der Umgang mit der Schleuder etwas an Übung bedarf, so kam doch ein Jeder zu einem tollen Ergebnis. Kurzum, ein gelungener Tag bei dem Spaß und Freude an Handwerk und Geschichte im Vordergrund standen.

Wir alle bedanken uns bei all denen, die uns diesen schönen Tag ermöglicht haben. Besonders danken wir Gerhard und Gabi denen wir zum einem die bodenständige Mahlzeit verdanken und uns zum anderen tatkräftig zur Seite Standen.

CAM00161  CAM00166 CAM00178 CAM00164CAM00186 CAM00175 CAM00190 CAM00201 CAM00203 CAM00205

Einladung zum Workshop

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zeitreisen-Workshops

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s